Mit Leidenschaft für Innovation

Expertenrunde beim Forum D´AvignonRuhr Foto: © Linde Arndt

Expertenrunde beim Forum D´AvignonRuhr
Foto: © Linde Arndt

[Essen] Auf dem 3. Forum d‘Avignon Ruhr (11. – 12. Juni 2014) diskutierten ExpertInnen aus Kultur, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik die kulturelle, soziale und wirtschaftliche Kraft von Innovationen – und ihre oft verkannte Wurzel: Eine innovative App schafft einen Weltmarkt, ein Song zur richtigen Zeit erreicht Millionen und ein einzelner Straßenmusiker verstärkt mit seiner Musik eine breite politische Bewegung. Ökonomische und kulturelle Innovationen – alle aus Leidenschaft! Wie entstehen sie? Wie kann man sie fördern? Wie kann man sie erfassen? Das sind zentrale Fragen des diesjährigen Forum d‘AvignonRuhr.

*EUROPA 2020 – INNOVATION IST LEIDENSCHAFT*

Leidenschaftlich diskutierender Gast  Foto: © Linde Arndt

Leidenschaftlich diskutierender Gast Foto: © Linde Arndt

„Eine Million? Kein Problem! Und doch oft verkannt und dies nicht erst seit gestern.“ So hatte Konrad Zuse 1937 eine Entwicklung in Gang gesetzt, die es heute ermöglicht, an jedem Punkt der Welt über Nacht die ultimative Idee zu programmieren. Er erntete damals einigen Spott für seine Computer-Vision – die Erfindung und Erforschung von Rechenmaschinen galt als ausgereizt. Doch aus einer leidenschaftlichen Idee wurde eine bahnbrechende Innovation – die zunächst verkannt wurde.
Auch heute noch werden Innovationen – zumal aus der Kultur- und Kreativwirtschaft – unterschätzt und ihr Antriebsmotor gar nicht erst verstanden.

Hier setzt das 3. Forum d‘Avignon Ruhr an und fokussiert unter dem
Titel: EUROPA 2020 – INNOVATION IST LEIDENSCHAFT vom 10. bis 12. Juni
2014 Leidenschaft als Phänomen und immaterielle Ressource für die kulturelle, wirtschaftliche und soziale Kraft von Innovationen.

Ein Kommentar zu “Mit Leidenschaft für Innovation”

  1. Meier sagt:

    Innovationen sind in der Wirtschaft die Wachstumstreiber schlechthin. Aber auch gesellschaftlich haben Innovative Ideen sehr große Potentiale eine ungeahnte Wirkung zu entfalten. Wichtig ist jedcoh die Systematisierung des Prozesses von einer ersten groben Idee zu einem tragfähigen Geschäftsmodell oder einer gesellschaftlichen Aktion bzw. Bewegung, damit eine Wirkung und Resonanz erzielt werden kann.

Kommentar schreiben